Schlaflos in Freiburg

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Schlaflos in FreiburgAlter: 22
Beruf: Programmierer
Status: SCHWUHHHHL
aktuelles Lebensziel:
Mit Kühen reden können
Bester Song zZ:
Zero 7 - In the Waiting Line
beste TV Sendung zZ:
Karambolage @ arte




* Themen
     Computerzeugs
     Schwulzeugs
     Freiburgzeugs
     Lebenszeugs
     Lustigzeugs
     Spielzeugs
     Blogzeugs
     Sonstiges Zeugs

* mehr
     [[< Votingarchiv >]]
     [[< Pixarchive >]]

* Links
     ZUKUNFTSBLOG!
     UNENDLICHKEIT!
     DILEMMA!
     ZEITSPRUNG!
    
     GR 12.0.0
     GR 9.1.0
     GR 8.1.0









Back in Germany


Zurück aus Österreich-Ungarn, ähhh... ich meine Kroatien! Reise wird ausführlich mit Bildern blogumentiert, ich muss mich aber zuerst mal um das Geschäft kümmern! Kurzfazit: Qualitätsboys und geiles Wetter!
3.7.06 10:58


Werbung



Arrogant gays


Wenn ich Profilüberschriften á la "Schönheit schützt vor dem Alleinsein, aber nicht vor der Einsamkeit" lese denke ich mir manchmal: "Welche Schönheit?".
8.7.06 18:47



myBlog hates me


myBlog.de hat mal wieder massive Probleme mit der XML-RPC Api, ich kann nicht mit w.bloggar bloggen, sondern nur in diesem stupiden Web-Interface.

*grrr*

Gerne würde ich sagen das DIES der Grund für die verspäteten Kroatien-Postings, ist, aber in der Tat bin ich einfach nur überarbeitet.
8.7.06 18:49



I hate summer


Okay, hier ist sie wieder - die Sommerdepression. Nachdem ich mich heute wieder mal beim shoppen in den vielen Spiegel beobachten musste, bin ich (ohne etwas zu kaufen) heimgegangen und habe mich in Schokoladeneis ertränkt. Leider ist das geschmolzen und ich habe überlebt - leicht verklebt.

Ich weiß nicht ob es an meinem deformierten Körper liegt (ehemalige 85 kg Fett hinterlassen halt Spuren für's Leben), ob mich mal wieder meine Un-Frisur runterzieht, oder ob es der Arbeitsstress ist, aber ich fühle mich im Sommer immer ULTRADEPRESSIV.

Wahrscheinlich ist es der selbe Effekt wie im Fitnessstudio. Anstatt das Sport bei mir einen Endorphinschub bewirkt, komme ich immer absolut fertig und deprimiert nach Hause - weil überall die tollen Sportboys herumflitzen mit ihren tollen Sportkörpern, ohne ein Gramm Fett an der falschen Stelle, mit straffer Haut, und perfekten Proportionen. Und ich kann mich soviel ich will abmühen, ich werde es nie schaffen so auszusehen - das gibt weder Körper noch Karierre her.

Genauso ist es mit dem Sommer - ich habe Angst vor den Umkleidekabinen, vor sommerlicher Kleidung, und bekomme einen "na super!" Depri wenn ich Sport-Boys am Strand sehe. Wenn ich da an mir runtergucke, möchte ich am liebsten heim und mich in meinem Bett verkriechen.

Es sind genau zwei Stellen die mich stören, und die bekomm ich sicherlich nur operativ weg - wenn überhaupt... *seufz*

Bleibt nur das Warten auf den Winter, an dicke Pullover und dunkle Mäntel. Ach ja, beim Cachieren war ich schon immer spitze, und in der Nacht... da sind alle Katzen grau!
8.7.06 18:55



Ahhh, Europe!


Ein Bekannter aus den USA hat sich neulich schon sehr stark gewundert das ich 6 Wochen bezahlten Urlaub habe, die ich auch noch auf einen beliebigen Zeitraum legen kann. Er, schon 10 Jahre in der Firma und relativ gut gestellt, hat nur 4 Wochen, und davon muss er 2 Wochen rund um die Feiertage legen. Und die Firma ist New Economy und steinreich, ich bin mir sicher das sie hier jeder kennt! :-)

Nun ist ihm allerdings total die Kinnlade runtergefallen als er von Urlaubsgeld gehört hat - also das manche Firmen hier 13. und 14. Gehalt bezahlen. (In Österreich zahlen es übrigens AFAIK 98% der Firmen). Zitat in etwa: "Not only are they required to give you large amounts of paid vaccation, they also have to kinda help you paying the hotel and other expenses?". Stimmt, die Firmen werden sozusagen dazu verdonnert ihre Mitarbeiter in Urlaub zu jagen! :-)

Was er wohl sagen wird wenn er von Reisekostenpauschbeträgen hört? ;-) Ich bekomme ja auch etwa 29 Euro für jeden Arbeitstag in Zagreb.

Hach ja, Europa... Sozialismus pur!
10.7.06 15:15



Canceled


Prima - ich habe meinen Urlaub nun endgültig absagen müßen. Saß gestern bis 22:00 mit meinem Chef und dem Mitarbeiter aus Kroatien zusammen. Bis 18:00 im Büro, und danach Geschäftsessen. Leider kein vorgetäuschtes, sondern tatsächlich nur Bizz-Themen.
So geht das noch die Woche bis Freitag weiter - dann CSD Köln, und direkt darauf am Montag weiter in der Firma.

Szúúúúúúpeeer!
11.7.06 08:26



Rosé


Heute gab es eine Diskussion auf SWR3 ob Männer rosa Hemden und Shirts tragen sollen. Meine Meinung als Schwanzlutscher ist klar: NEIN!

Es kommt mir so vor als ob rosa nur von "Südländern" getragen wird. Und ich frage mich tatsächlich: Warum? Sind sie nicht MANNS GENUG für ein ECHTES ROT? "Ich fühle mich heute nicht ganz so als Mann, also nur ein bißchen Farbe! *kleinen Finger heb*"
Oder soll es der Ghettoisierung dienen? Rosa Shirt, weiße Hose, Haare in der Mitte bis zum Himmel hochtoupiert und Schildkappe die doppelt so hoch wie ihr Kopf ist. "Kein Deutscher wird das tragen, so setzen wir uns von denen ab!". Ghettoisierung außerhalb des Ghettos.

Nun ja, wie auch immer... Ein Fakt bleibt auch nach den Nürnberger Prozessen in denen ich verurteilt werden werde bestehen: Rosa und Weiß stehen nicht jedem, und je blaßer die Haut desto wahrscheinlicher das es unangenehm auffällt.

Und wenn man >10h am Tag arbeitet bekommt man halt kaum Sonne ab :-((((((

--
Was haben ich und Adolf gemeinsam? Wir können beide nicht zeichen!
11.7.06 08:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung