Schlaflos in Freiburg

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Schlaflos in FreiburgAlter: 22
Beruf: Programmierer
Status: SCHWUHHHHL
aktuelles Lebensziel:
Mit Kühen reden können
Bester Song zZ:
Zero 7 - In the Waiting Line
beste TV Sendung zZ:
Karambolage @ arte




* Themen
     Computerzeugs
     Schwulzeugs
     Freiburgzeugs
     Lebenszeugs
     Lustigzeugs
     Spielzeugs
     Blogzeugs
     Sonstiges Zeugs

* mehr
     [[< Votingarchiv >]]
     [[< Pixarchive >]]

* Links
     ZUKUNFTSBLOG!
     UNENDLICHKEIT!
     DILEMMA!
     ZEITSPRUNG!
    
     GR 12.0.0
     GR 9.1.0
     GR 8.1.0








Computerzeugs


Ar pee cee


Endlich geht die XML-RPC Schnittstelle zu myBlog wieder! Es nervt langsam das diese Seite dauernd kränkelt.
Unabhängig davon fahre ich heute nach Köln, also wieder kein Reisebericht aus Kroatien!
14.7.06 08:33


Werbung



myBlog hates me


myBlog.de hat mal wieder massive Probleme mit der XML-RPC Api, ich kann nicht mit w.bloggar bloggen, sondern nur in diesem stupiden Web-Interface.

*grrr*

Gerne würde ich sagen das DIES der Grund für die verspäteten Kroatien-Postings, ist, aber in der Tat bin ich einfach nur überarbeitet.
8.7.06 18:49



Du musst nur den Nippel durch die Lasche ziehn


Auf http://www.mactechnews.de/index.php?id=13532 (klicky) wird beschrieben das ein Benutzer der neuen MacBooks Probleme mit seiner internen iSight Kamera hatte, nachdem er eine externe Version angeschlossen hatte. Viele beschreiben die Prozedur die durchgeführt werden soll als kompliziert, wissen aber nicht das es sich hierbei nur um die gekürzte Fassung handelt. Auszüge aus der vollständigen Version:
  • ..., danach führen sie die verbogene Büroklammer in Schlitz 21 ein und ....

  • ... nachdem sie das Amulett von Yendor gefunden und die Prinzessin ....

  • ... durch die Schockwelle der Quantentorpedos ...

  • ... nach kurzer Zeit und einem Neustart sollte es dann funktionieren. Beginnen sie ansonsten wieder bei Punkt 4!

So kompliziert ist das gar nicht, ihr wollt gar nicht wissen was ich machen musste um meinen MS SQL Server 2005 letzte Woche wieder zum Laufen zu bekommen. Wenigstens habe ich jetzt keine Angst mehr vor Goblins, und die Bekanntschafft mit Herzogin Marifilda währt ja schließlich auch ein Leben lang.
14.6.06 16:52



Llama!


Da ich gerade alle meine alten Teile, IO Controller, Festplatten, etc. verkaufe, führe ich in diesem Zuge eine Festplattenbereinigungsaktion durch. Ich hatte mich heute schon darauf vorbereitet immer wieder stupide den USB-To-IDE Buttplug einzustecken, die HDD zu mounten, nachzusehen was drauf ist, nichts wichtiges mehr zu finden, die Festplatte mit Zufallswerten zu überschreiben (dd-for-Windows sei Dank), und danach eine gültige Partitionstabelle zu hinterlassen, damit selbst eine dumme Susi-Strunz als Käuferin was damit ohne fdisk & Co. anfangen kann.

Erstaunlicherweise habe ich aber dann doch noch etwas gefunden. Ich meine hier nicht irgendwelche peinlichen Nacktpixx auf der Festplatte eines Ex-Freunds (sowas würde auch gegen den Informatiker-Ethos verstoßen), sondern SIM CITY 4 + RUSH HOUR EXPANSION PACK, und zwar mit No-CD Patch (weil mein LW damals im Arsch war, die Original CDs hab ich nämlich! :-)). YEAAH!! Mein heiß geliebtes Sim City 4! Und es lief sogar ohne Anpassungen auf dem Firmenrechner, auf dem scheiß schnellen, 2 GB RAM Firmenrechner! Endlich! Ein Traum! Mit 2 GIG Ram ist dieses Spiel Butter! Endlich kein lästiges Warten beim Zoomen mehr! Endlich kein Nachdenken mehr ob man das Südviertel halt verrotten läßt, weil das hinzoomen dort zu lang dauert! Endlich kein Planieren und Begradigen mehr weil die Hügelstrukturen das Navigieren zu lahm machen.

ENDLICH WIEDER FÜHRER EINER STADT!!!!!!! ... äh.... Bürgermeister natürlich...
8.6.06 09:53



Damn silicon shit


Nachdem mein Rechner heute zweimal beim Kopieren großer Datenmengen abgeschmiert ist, habe ich nun endlich beschloßen alle Komponenten die ich noch auf Lager habe, meinen Server, und meinen PC über eBay zu verkaufen, und mir einen neuen Rechner zu leisten. Ganz untypisch für mich peile ich einen Komplett-PC an, also kein selbst zusammenstellen der Komponenten, kein Basteln, kein Schrauben. Ich habe leider keine Zeit und keine Muße mehr um mich durch 4 Prozessorarchitekturen, Motherboardhersteller, Speicheranbieter, etc. durchzuwühlen, auf Tom's Hardware die Berichte zu lesen, und jedes Quentchen Performance rausquetschen zu wollen.

Als Zielsystem habe ich mir einen Shuttle Barebone PC ausgesucht. Am Besten ein kleines, lüfterloses Gehäuse, S-ATA und optional Firewire Support, 250 GB HDD und 1024 MB RAM. Mehr Anforderungen habe ich wirklich nicht - und da ich meinen 17"er CRT behalten werde sehe ich auch kein finanzielles Problem. Die Idee eines BareBone PCs existiert schon länger, nämlich seitdem ich den MacMini gesehen habe, aber die MacMinis sind einfach viel zu teuer. Und mittlerweile kann man ja MacOS X "problemlos" auf Wintel PCs laufen lassen.

Ich warte mit der Anschaffung allerdings bis das Urlaubsgeld eintrifft (was allerdings nur zum Ausgleich meines Girokonto dient), ich die meisten Komponenten verkauft habe, und mein Laptop von der Firma abgesegnet wurde. JAA!! Ich bekomme wieder einen Laptop! *weeeeee*. Der Grund ist ganz einfach das ich erstmal antesten werde ob ich mit einem Laptop alleine auskomme, oder ob ich zusätzlich wirklich noch einen PC daheim benötige. Das ich den Laptop damals bei meinem letzten Arbeitgeber hatte war der Grund das mein PC überhaupt so verwaist ist. Das Teil ist schon locker 6 Jahre alt. Da sieht man halt welch treue Seele ich bin... *snief*
28.5.06 16:28



Granny Smith


Was fällt dem aufmerksamen Betrachter bei diesem Bild auf?


(klicken um zu vergrößern)


*hüstel*
24.5.06 15:51



Granny Smith


Der neue Apple Store in der Fifth Avenue hat aufgemacht. Photos hier (klicky). Ich find die Idee geil einen Shop total unterirdisch zu bauen, und mit Glaskonstruktionen mit Tageslicht zu versorgen. :-)

So etwas ähnliches wird eine der neuen Wiener U2 Stationen auch haben.
21.5.06 17:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung